Uncategorized

Abschiebung

Der vorschlag von Innenminister Horst Seehofer, abzuschiebende aus gefängnissen ab zu schieben, ist vielleicht gar nicht so übel.

Warum sollen menschen, die von unseren richtern unerwünscht oder untragbar beurteilt wurden und uns nicht frei willig verlassen wollen oder können, das land als freie verlassen, ohne unsere unfreien kennen zu lernen?

Nachforschung ergibt, dass in Deutschland ausweisungen, abschiebungen und rück führungen von verwaltungs beamten des BAMF und der ausländerbehörden der länder entschieden und (teils mit hilfe der polizeien) vollstreckt werden. Diese werden vom innen ministes des zuständigen landes beaufsichtigt.

Dagegen müssen haft, unterbringung und betreuung von richtern entschieden werden.

Müssten nicht auch unter verwaltung stehenden ausländern irgend ein betreuer zugeordnet werden?

Müssten nicht auch richter einschneidende akte wie ausweisung, vertreibung, internierung, konzentration, isolierung, insulierung, abschiebung, deportation, verbannung und rückführung beschließen?

Es wäre eher unsozial sie aus zu weisen, ohne ihnen unsere noch nicht paradiesischen zustände zu zeigen.

Aber natürlich irren sich auch richter öfters und verurteilen die falschen oder behandeln sie unangemessen. Deshalb darf sich jeder persönlich für einzelne befreundete unerwünschte und benachteiligte ein setzen, riskiert damit aber selbst unerwünscht und benachteiligt zu werden, gewinnt oder behält dadurch aber vielleicht einen freund.

Wer dies in kauf nehmen will, ist unter Heiden und Sozialmenschen aber besser angesehen, als bei den meisten Jakobinern, Christen und Muslimen, besonders wenn diese beanspruchen, staats partei oder religion zu sein oder zu werden.

Niemand darf und soll glauben, dass deutschland oder irgend ein anderer irdischer staat das paradies sei, oder dass ihn irgend jemand aus dem paradies vertreibt, wenn er verfolgt wird.

Leave a Reply