Uncategorized

An Andreas Schweitzer

Ich bitte dich um Rückgabe aller Gewürze, Gegenstände und Bücher, die du aus meiner Wohnung genommen hast. Ob du ein Dieb oder Schlimmeres bist, sollen bitte andere prüfen.

Ich bitte dich um Anerkennung des mir von unseren Eltern Gisela und Siegfried versprochenen Erbteils oder eine vererbbare vertraglich vereinbarte monatliche Zahlung als Ausgleich fur deine Begunstigung innerhalb Familie und Sippe (und Volkes?).

Mir wurde das Nießbrauch Recht an einem Haus und Grundstuck notariell beglaubigt schriftlich zu gesagt. Sowie jedem meiner (möglichen) Kinder ein Anteil an Haus und Boden. Du hast bereits das Nießbrauchrecht ZUSAMMEN mit dem Eigentumsrecht an zwei Grundstucken mit Häusern angetreten, sowie Anteile fur deine Kinder.

Da ich auf mein Recht des erst geborenen bereits in meiner Jugend verzichtet habe, erhebe ich keine Anspruche auf den von dir ubernommenen Familienbetrieb. Aber alles andere muss einiger maßen fair geteilt werden.

Was mein spirituelles Erbe von Jehovah betrifft geht niemanden sonst etwas an. Ich glaube aber nicht, dass ich mir einen Anteil an der weltweiten Gemeinschaft der Gläubigen durch irgend einen Fehler verwirkt habe. Ich habe größere Fehler gemacht, aber noch trage ich ausreichend Verantwortung dafur.

Leave a Reply