Uncategorized

Blut

An alle Spender, Händler, Verwender und Empfänger von Blut und Organen. 

Blut ist heilig und gehört seinem Otganismus oder seiner Mutter Erde. Wenn wir töten oder schlachten sollen wir das Blut auf der Erde vergießen. Ob das auch auf Umweg durch unsere Verdauung erlaubt ist, insbesondere wenn man das Tier persönlich kennt, möchte ich hier nicht urteilen.

Auf jeden Fall scheint es mir verkehrt zu sein, Blut als Handelsware oder Nahrungsmittel zu behandeln. Man darf Organe und dazu zählt auch unser Blut durchaus spenden und zur Heilung verwenden, dann sollen aber Spender und Empfänger sich gegenseitig kennen und vertraglich einigen. Auch ein Kaufpreis für das gespendete Blut oder Organ muss verhandelt werden dürfen. Viele Empfänger können etwas zahlen und einige Spender brauchen dringend etwas Geld zum weiterleben. Warum also nicht. Makler könnten auch hier beide Seiten zueinander bringen und für faire und heilige Blut- und Organspenden sorgen.

Man kann übrigens beweisen, dass viele Blutspenden Menschenleben verkürzt haben, indem sie das fremde Blut nicht vrtragen haben odrr sich mit Krankheiten infizierten, nicht aber dass irgend eine Spende tatsächlich irgend ein Leben verlängert hat. Wer will, darf das gerne weiter vermuten, soll aber nicht behaupten, das sei wie auch immer erwiesen. Selbst wenn Fremdblut das Leben verlängern könnte, dann auch nur für eine begrenzte Dauer. Das lohnt die Missachtung der Heiligkeit des Blutes wohl kaum.

Blutvergießen

Blutvergießen ist nur auf Befehl Jehovahs erlaubt. So wurde es den Israeliten erlaubt während der Eroberung Kanaans und den Muslimen für ihren Widerspruch gegen Juden und Christen erlaubt, Andersgläubige zu töten.

Bluträcher

Zuflucht für Totschläger

Moses nach Midian

Leave a Reply