Uncategorized

Die Erben des Imperium Romanum

Die Erben des Römischen Irdischen Welt Reiches

New Rome

Roma

Die Etrusker oder Etrurier (lateinisch Etrusci, Tusci „Tusker“; altgriechisch Τυρσηνοί Tyrsenoi „Tyrsener“, Τυρρηνοί Tyrrhenoi „Tyrrhener“) waren neben weiteren Völker der Ligurer, Veneter, Picener, Umbrer, Latiner, Osker und Messapier ein antikes Volk in Etrurien auf der Italienischen Halbinsel, das im nördlichen Mittelitalien im Raum der heutigen Regionen Toskana, Umbrien und Latium lebte und laut Dionysios von Halikarnassos sich selbst Rasenna nannte.

Plus Italiker aus norden

Plus Griechen und Phönizier als händler und kolonisatoren = zweitsiedler oder nachsiedler aus dem osten, Griechenland, Klein Asien, Levante

Gründer “Romulus und Remus”

-753, urbe condita, Stadt Rom

Königreich Rom?

Verschiedene Legenden wollen die römische Königszeit mit der Geschichte Troias verknüpfen. Die überlebenden Troianer sollen von Aeneas, einem Sohn des Anchises und der Göttin Venus, nach langer Seefahrt (ähnlich der Odyssee des Griechen Odysseus) nach Latium geführt worden sein. Die älteste Überlieferung dieses Mythos kommt von Timaios von Tauromenion, der römische Dichter Vergil schrieb dann zur Zeit des Augustus das National epos der Römer, die Aeneis.

-509, Republik Rom Senatus Populusque Romanus (S.P.Q.R.), „Der Senat und das Volk von Rom“

ab -300, provinzen Sizilia und Sardinia

ab -133 bürger kriege

-116 bis -27, Marcus Terentius Varro

Julius Cäsar

-27, Kaiser von Rom, Prinzipat

Augustus und Octavian

Pontius Pilatus und Christus

? Unter Kaiser Trajan erstreckt sich das Römische Reich über Territorien auf den drei Kontinenten Europa, Afrika und Asien rund um das gesamte Mittelmeer: von Gallien und großen Teilen Britanniens bis zu den Gebieten rund um das Schwarze Meer

235 bis 285, Krise und Soldaten Kaiser

Dominat

ab 285, Spätantike mit fließendem Übergang hin zum frühen mittelalter

375 bis 568, Völkerwanderung

395, Teilung der Regierung, Macht und Herrschaft

476, Untergang

ab 600, Übeegang ins “Byzantinische Reich”

Das eigentliche Rückgrat der in provinzen gegliederten Verwaltung bildeten allerdings die Städte des Imperiums, die als halbautonome Bürgergemeinden organisiert waren und insbesondere für die Steuererhebung zuständig waren. Diese Delegation von Aufgaben ermöglichte es den Römern, mit einer sehr kleinen zentralen Administration operieren zu können.

Das Reich übte einen großen Einfluss auf die von ihm beherrschten Gebiete aus, aber auch auf die Gebiete jenseits seiner Grenzen.

Der Handel im Römischen Reich, Kunst und Kultur erreichen vor allem in der Kaiserzeit in Teilen des Gebietes eine Hochblüte. mit hoher Lebensqualität und entsprechendem Bevölkerungs stand die in Europa und Nord afrika erst Jahrhunderte später wieder erreicht werden.

In der östlichen Hälfte des Reiches mischen sich ursprünglich römische mit griechisch-hellenistischen und orientalischen einflüssen

Latein wurde zur Amtssprache im gesamten Reich, im Osten ergänzt durch das Altgriechische,

Dieses Erbe des Imperium Romanum wirkte lange nach seinem Untergang fort: In ganz West- und Mitteleuropa war Latein bis in die Zeit des Barocks die Sprache der Gebildeten.

Aus dem Lateinischen entstanden die romanischen Sprachen, unter anderem Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Rumänisch.

Zudem finden sich viele lateinische Lehnwörter in den germanischen und den slawischen Sprachen.

In der römisch-katholischen Kirche ist Latein bis heute Amtssprache. In einigen Wissenschaften wie Biologie und Medizin werden lateinische Fachausdrücke bis heute verwendet.

Das Rechts- und Staatswesen Europas, insbesondere das Zivilrecht, ist maßgeblich vom antiken römischen Recht geprägt. Es enthält grundsätzliche zivil- und strafrechtliche Verfahrens vorschriften in der Rechtsordnung, die in unsere modernen Rechtsnormen eingeflossen sind.

Das Römische Reich mit seinen vielen unterschiedlichen Völkern, Sprachen und Religionen war Staat, Gesellschafts form und die Idee eines imperium sine fine, eines „staates ohne zeitliche und räumliche enden oder grenzen“.

1 Italia

476, Rom, Odoaker, Königreich Italia

Theoderich, Ostgoten, Codex Argenteum

Karl Martell, Franken, Karolinger,

Karl, padre europae?

Otto

2 Britannia

Ireland

Scotland

Wales

Romans

Germanics, England and Saxons

Vikings

Normans, William Conquerer

Elisabeth

Gegen Spanien

Francis Drake

1588 Armada

Henty

Anglican Church

King James

1618, Für und Gegen Deutschland?

Gegen Niederlande

Oliver Cromwell

Gegen Frankreich

Nelson

Wellington

Waterloo

James Cook

Australia

Pacific

India

Dessenters, Purims and Pilgrims

Mayflower

American Colonies

John Wesley

Methodists

James Watt

Steam Engine

Capitalisation

Industrialisation

Railway

Navigation

Common Wealth

3 America

Columbus

Caribic Islands

Amerigo?

Spanish, French and British Colonies

American Revolution

USA

Canada

Mexico

Panama

4 Latina

Indians

Mexico

Aztecs

Mayas

Cortes

Inka

Pizarro

Portuguese and Spanish Colonies

Brasil

Simon Bolivar

Independence Wars

Nea Ellena

5 New Greece

Javan

Old Greece

Polis

Trade, Colonies, Metropolis

Logos

Oikos

Gogos

Stratos

Paedos

Eros

Philia

Demos

Ethnos

Kratia

Athens

Sparta

Macedonia

Philip

Alexander

Ptolemaia

Seleukia

Konstantin?

Zenon

Justinian

Nea Rhumea

Byzantia

Befreiung von den Osmanen

Demokratia Elkeniki

Asia

Scythia

Attila

Mongolia

China

Nippon

Corea

Thailand

Indochina

Vietnam

6 Europeia

Germania

Prussia

Austria

Helvetia

Napoleon

European Union

7 Russia

Slavia

Bulgaria, Slavionica, Method und Kyrill

Ivan

Peter

Alexander

Nikolaus

Wladimir Lenin

USSR

Josef Stalin, Warschauer Pakt

Michael Gorbachev, Afghanistan, Glas Nost, Peres Troika, CIS oder GUS

Boris Jelzin

Wladimir Putin

Russian Federation

New Egypt

8 Arabia

Abraham

Hagar

Ismael

Hiob

Mohammed

Quran

Islam

Africa

Ham

“South Egypt”

9 Turkia

Selcuk

Ottomans

Istanbul

Mustafa Kemal

Cumhurriet Türkije

10 New Persia, Aria

Sassaniden

Kurdistan

India

Zigeuner

Iran

Pakistan

Indonesia

11 New Babylonia

Salomo und seine 1000 frauen

Römisch Katholische Kirche

Vaticana

Karl Marx, Das Kommunistische Manifest, Das Kapital

Systeme Internationale

Sozialistische Internationale

Theodor Herzl, Der Judenstaat?

World Communism

World Zionism

Anarchism

Inter Nationaler Nationalismus

League of Nations, Völkerbund

United Nations

Jewish Israel State

Islamic State

Inter State Super State of the Original States

Der falsche Prophet mit den zwei Hörnern (Schädliches Teilen oder Vereinen)

Staat oder Bund (kopf) mit zwei staaten oder regierungs nationen (hörner)

Noah und Canaan?

Abraham und Lot?

Abeaham und Melchisedek?

Ismael und Isaak?

Isaak und Rebekka?

Egypt, ober und unter ägypten

Jakob und Esau?

Geteiltes Israel, Juda und Samaria

Media and Persia

Diadochen, Ptolemäer und Seleukiden

Geteiltes Rom, West und Ostrom

Holy Roman Empire, Pope and Cesar

Habsburger?

Britannia and America

Indo Germania

Indo Europeia

Aria Germania

Österreich Ungarn?

Commonwealth of Nations?

Napoleon?

Karl Marx? Proletarier und?

Adolf Hitler and his Austria Deutsches Reich?

Charles de Gaulle?

NATO

Warschow Russian Polish Treaty

Der deutsch französisch afrikanische Albert Schweitzer?

Cold War between Communists and Capitalists?

BRD und DDR, Deutschland hätte nicht geteilt werden müssen Konrad Adenauer und Walter Ulbrich hatten bessere möglichkeiten und angebote!

Europäische Gemeinschaft

Vaticana and United Nations?

The Jewish Israel State?

European Union?

Vaticana and European Union?

Who comes next?

Der Antichristus

Papst

General Sekretär?

Die Königin aller Könige oder Staaten

Cleopatra?

Der König aller Könige

Jehovah

Antijehovah

Eva

Adam

Kain

Nimrod

Pharaoh

Groß König

Cesar

Jeshua Jesus Isa Michael

Leave a Reply