Info

Die Erben unserer Erde

Die Erben unserer Erde

Bald werden der himmlische Josua Jesus mit seiner braut unserer königin Neu Himmlisch Jerusalem und den himmlischen Heeren Zebaoth kommen und ihr irdisches erbe von den letzten 10 weltmächten zurück erobern.

Im wieder her gestellten paradies wird die erde an alle wieder auf erweckten und überlebenden seelen, familien, sippen, stämme und völker neu verteilt.

Jeder mensch wird zugeteilt zu

  • einer familie
  • einem volk
  • einer sippe eines der 12 stämme des himmlischen Israels
  • und einem eigenen grundstück

Jedes vergangene, gegenwärtige und künftige volk bekommt seinen anteil.

Die erstsiedler bekommen ihre ursprünglichen und oder letzten länder.

Die eroberer und herren oder herrscher völker bekommen eigene länder und oder stadt kolonien ode kolonial städte in den ländern der einst beherrschten völker.

Nimrod? Phöniker und Griechen waren die ersten kolonisatoren. Sie festigten ihren handel oder ihre herrschaft durch befestigte städte in anderer völker länder oder an deren küsten.

Auch die römer hatten ihre kastelle und oder befestigte kolonien in den besetzten oder beherrschten ländern und provinzen.

Bei dem Deutschen hatten die könige und kaiser ihre pfalzen in den ländern der germanischen völker oder stämme, aus denen später die reichs städte und ost kolonien wurden.

Nomaden, Zigeuner, Vagabunden und Hobos können eigene länder und oder stell, zelt und weide plätze bekommen und so von platz zu platz weiter umher wandern.

Jedes volk wird mindestens aus den 12 stämmen Israels bestehen, damit es sich selbst verwalten und versorgen kann.

Juden und andere stämme bekämen dann in jedem volk einen anteil.

Das volk der Juden und und oder das volk Israel können zusätzlich eigenes land bekommen.

Auf diese weise können alle völker für sich leben und ihre individuelle sprache und kultur erhalten. Und jeder einzelne kann bei bedarf leicht mitglied eines anderen volkes werden.

Gemeinschaften können degradiert oder aufgewertet werden:

  • familien zu sipen oder umgekehrt
  • sippen zu völkern oder umgekehrt
  • stämme zu völkern, siehe Dan und Ephraim

Seelen, gemeinschaften, länder und wasser können neu benannt werden.

Gemeinschaften können bei bedarf geteilt oder vereint werden.

Leave a Reply