Info, Wisdom, Witness

Eunuchen

Männer ohne hoden und frauen ohne eierstöcke sind eunuchen. Sie haben keine zeugungs kraft mehr. Und ihre triebkraft wird vermutlich vermindert sein.

Aber auch sie haben ein bedürfnis und recht auf sexualität. Bei ihnen ist gleichgeschlechtliche liebe und lebensgemeinschaft am ehesten akzeptierbar, weil sie ihre verlorene zeugungskraft, ihre männlich oder weiblich keit, ja nicht mehr oder nicht mehr so leicht missbrauchen können.

Eunuchen sollten sich aber nicht mehr mit neuen zeugungsfähigen partnern paaren. Wer in der ehe hoden oder eierstöcke verliert, braucht und sollte seine bindung zum partner alleine wegen der beschränkten sexualität aber nicht lösen.

Es gibt auch für eunuchen genügend möglichkeiten einer sexuellen befriedigung.

Männer und frauen, die mit ihrer triebkraft anderen schaden, sollten im wiederholungsfall besser auf ihre männlich oder weiblich keit verzichten. Es gibt zwar ein recht auf körperliche unversehrtheit, dieses gilt aber für täter und geschädigte gleicher maßen. Und auch die chemische kastration ist ein eingriff in unseren stoffwechsel. Und auch unser stoffwechsel ist körperlich und hat die selben rechte auf unversehrtheit.

Leave a Reply