Uncategorized

Exkommunikation

Jedes Gemeinwesen darf Mitglieder ausschließen. Aber nur durch ein inter soziales internes Rechtsverfahren vor mindestens zwei Richtern.

Das Urteil muss schriftlich uberreicht werden und muss die Grunde sowie mindestens eine mogliche Zufluchts Gemeinschaft nennen.

Der Ausgeschlossene muss sich verteidigen und wehren konnen und er muss eine andere inspirierende Gemeinschaft finden, wenn er geistig am Leben bleiben soll.

Schriftliche Aufnahme Anträge in jede Gemeinschaft durfen nur schriftlich begrundet von mindestens zwei dafur verantwortlichen Mitgliedern abgelehnt werden. Auch hier muss eine mogliche Zuflucht genannt werden.

Wer andere ohne deren Wissen oder gegen deren Willen in andere Gemeinschaften einträgt, an sie verschenkt, verrät oder verkauft, begeht eine schwere Sunde gegenuber den betroffenen Seelen und Gemeinwesen.

Leave a Reply