Uncategorized

Verdacht

Indizien und verdächtigungen werden erst zum zeugnis, wenn irgend ein zeuge dafur personlich und namentlich verantwortung uber nimmt.

DNA spuren zum beispiel kann jeder kenner des tatortes und eines verdächtigen dort hinterlassen oder anbringen. Erst wenn mindestens ein zeuge dafur burgt, dass eine spur nicht nur vom verdächtigen stammt sondern auch nur vom täter hinterlassen worden sein kann, bekommt ein indiz gewicht. Und auch diese zeugen können sich irren oder vorsätzlich falsches zeugnis ablegen, um einen unbeteiligten zu belasten oder den verantwortlichen zu entlasten.

Wird eigentlich das legen falscher spuren irgendwo unter strafe gestellt?

Leave a Reply